Thema 6: Erotik und mehr

Ohne Erotik gibt es keine Sexualität und keine Liebe, die glücklich macht. Die erotische Anziehung zu einem anderen Menschen reißt den Menschen aus seinem Alltag, lässt ihn aus sich herausgehen und über sich selbst hinauswachsen.

Die Kraft der Erotik befreit den Menschen aus seiner Vereinzelung, sei es auch nur für kurze Zeit. Sie gibt dem Menschen einen Vorgeschmack von Einheit, und das Verlangen nach Einheit mit einer anderen Person wird durch die erotische Erfahrung bewusster. Sie macht den Menschen fähig, mit wenigstens einem Menschen die Gemeinsamkeit zu suchen. Die Kraft der Erotik besitzt eine große Antriebsenergie.[1]

Wer Erotik ausstrahlt, erzählt und lebt eine Geschichte. Er hat eine Story, die der andere nicht nur lesen, sondern in der er auch eine besondere Rolle übernehmen soll. Das Thema der Story heißt: Erotik und mehr. Kapitel für Kapitel, Seite für Seite entwickelt sich diese Story, die zunächst in der Körpersprache geschrieben und dann in die Liebessprache übersetzt wird.


[1] Drewes, Volker: www.beratung-therapie.de

 
Das STORYFY®-PRINZIP
Zukunft neu denken und leben
kreativ - unkonventionell - innovativ